Studieren in Wilhelmshaven

Studieren an der Nordseeküste

Wilhelmshaven ist eine tolle Stadt in Niedersachsen. Sie liegt an der Küste des Jadebusens, der größten Meeresbucht der Nordsee. Eine tolle Umgebung um zu studieren! Ob Wilhelmshaven auch zu dir passt, liest du hier.

1. Hochschulstandort allgemein in Wilhelmshaven

Studenten nach Hochschule

Wilhelmshaven hat zum aktuellen Zeitpunkt 4.500 Studierende zu bieten und ist damit der 85.-größte Hochschulstandort in Deutschland. Die meisten zukünftigen Absolventen sind an der Jade Hochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth eingeschrieben.

Abschlüsse

Studenten in Wilhelmshaven starten ihr Studium im Mittel mit der Abi-Note 2,5. Dies bedeutet, dass die Stadt im Wettstreit um die schlausten Hochschüler Deutschlands recht schlechte Karten hat. Nur 6 weisen einen geringeren Notenschnitt auf. Zur „Angesagtheit“ einzelner Studiengänge ist darüber hinaus zu konstatieren, dass sich 90 Prozent aller Hochschüler in Wilhelmshaven zum aktuellen Zeitpunkt auf ihren Bachelor zubewegen. Endstation des Studiums soll dabei für 63,1 Prozent erst der Master – und für 10,5 Prozent die Promotion sein. Circa 6,1 Semester haben die Studenten der Stadt im Regelfall schon absolviert. Das heißt zum Ärger der eher ungeduldigen Aspiranten, dass bis zum Ende des Studiums nochmal 6,2 vergehen werden. Insgesamt stehen demzufolge 6,1 Jahre an, um in Wilhelmshaven den Absolventenstatus zu erlangen.

2. Flirtfaktor in Wilhelmshaven

Studentischer Beziehungsstatus

Die unschöne Neuigkeit für die Singles unter euch ist, dass der Großteil unter den Hochschülerinnen und Hochschülern in Wilhelmshaven schon in einer festen Beziehung lebt. Dies sind 64,7 Prozent der Befragten. Das bedeutet andererseits aber auch, dass beim Flirten mit 35,3 Prozent der städtischen Studenten was drin sein könnte – lediglich Rang 79 unter den Städten im Flirt-Check. Kurzer Blick auf die familiäre Perspektive gefällig? Bock auf Kinder (also irgendwann einmal) ist bei den Studenten aus Wilhelmshaven absolut vorzufinden. Überwiegend gewünscht werden 2 Kinder (73 Prozent). Genau 11,7 Prozent der Studenten wollen hingegen dauerhaft kinderlos bleiben.

Wohnsituation der Studenten

Stellt sich die Frage: Auf welchen Partys lernt man den Traumpartner am einfachsten kennen? Am Campus in Wilhelmshaven jedenfalls finden diese (der Größe gemäß) an den folgenden Fakultäten statt: 1. Wirtschaftswissenschaften (57,1 %), 2. Ingenieurwissenschaften (19 %), 3. Medien und Kommunikationswissenschaften (14,2 %), 4. Informatik (9,5 %). Jungs und Mädels, exakt hier heißt es: Ran an den Speck! Der Garant für stressfreie Zweisamkeit ist, dass in Wilhelmshaven 82,3 Prozent der eingeschriebenen Studenten nicht mehr beim Muttern wohnen, wodurch peinlich berührte Eltern beim ersten gemeinsamen Frühstück keine Rolle spielen sollten.

3. Miete und Lebenshaltungskosten in Wilhelmshaven

Ausgaben

Die Stadt zählt mit ihren studentischen Pro-Kopf-Ausgaben von monatlich 691,2 Euro eher zur ungünstigeren Hälfte in Deutschland. Im Mittel liegen die Kosten je Standort auf Bundesebene bei 650 Euro, am wenigsten Spaß verbreiten diesbezüglich Ludwigshafen mit durchschnittlich 890 Euro und Hamburg mit 820 Euro. Doch wofür brauchen Studierende aus Wilhelmshaven eigentlich das Monatsbudget? Hauptbestandteil ist erwartungsgemäß die Miete, die bei durchschnittlich 200 Euro liegt. Daneben fallen auch Ausgaben fürs Studium selbst an, sie schlagen mit 82,6 Euro pro Person zu Buche.

Einnahmen

Doch woher kommt die Kohle der Hochschülerinnen und Hochschüler? In Wilhelmshaven kommen die Eltern monatlich mit 299,3 Euro für ihre studierenden Kinder auf. Ein großer Batzen! Jedoch sind auch Nebenjobs mit 168 Euro und insbesondere Finanzierungsmöglichkeiten wie Studienkredite und Bafög mit durchschnittlich 267,2 Euro maßgeblich an der Finanzierung des Studiums beteiligt.

4. Jobs und Stundenlohn in Wilhelmshaven

Lohn nach Fachrichtung

52,6 Prozent aller Immatrikulierten in Wilhelmshaven verdienen Geld mit einem regelmäßigen Nebenjob. Der Stundenlohn: 9 Euro, was im Städteranking Platz 75 Euro bedeutet. Nicht so dolle! Mit Blick auf das ganze Land kommt man auf 9,7 Euro, klar mehr als in Wilhelmshaven. Hier wiederum verdienen 45,4 Prozent Prozent der jobbenden Hochschüler mindestens 10 Euro pro Stunde. Dabei variiert der Lohn je nach Studienfach deutlich.

5. Jobeinstieg in Wilhelmshaven

Durchschnittlich visieren Studenten in Wilhelmshaven beim beruflichen Einstieg ein Gehalt in Höhe von 26.455,5 Euro brutto pro Jahr an – ein bescheidener Platz 79 im bundesweiten Städtevergleich. Und geschlechtlich? In ihren Gehaltserwartungen liegen die Männer mit 29.562,5 Euro brutto pro Jahr gut und gerne 23,3 Prozent höher als die Angaben der weiblichen Befragten. Hier stehen 23.970 Euro auf dem Zettel.

Headerbild: punghi/shutterstock.com
Quelle: © STUDITEMPS GmbH/Maastricht University

Die besten Studentenjobs in Wilhelmshaven:

Noch mehr Jobs

Jetzt Studentenjob finden
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst du dem zu.