Studieren in Salzgitter

Stahl, Technologie, Studium? Studieren in Niedersachsen

Bekannt ist die niedersächsische Stadt Salzgitter vor allem durch den ansässigen Großkonzern für Stahl und Technologie. Doch auch studieren lässt es sich hier gut! Ob Salzgitter auch deine Studentenstadt werden kann, erfährst du hier.

1. Hochschulstandort allgemein in Salzgitter

Studenten nach Hochschule

Auch die 100.000-Einwohner-Stadt Salzgitter hat eine Hochschule zu bieten. Es ist die Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften, und sie beheimatet rund 2.500 Studierende. Im Größenranking des Bundes reicht es für Salzgitter zu Platz 75.

Abschlüsse

Angehende Absolventen aus Salzgitter bringen als Abiturnote eine 2,2 mit in die Stadt, was auf der nationalen 'Skala der Überflieger' einem bodenständigen Platz 51 gleichkommt. Von allen städtischen Studenten befinden sich aktuell 90,9 Prozent im Bachelorstudium. Anschließend soll es für 75,7 Prozent ein Master-Grad sein (Richtung Promotion wollen 6 Prozent). 5,9 Semester sind die Befragten im Schnitt bereits immatrikuliert, weitere 5,5 Semester folgen bis zum Abschluss. Unter dem Strich kann man also gut und gerne 5,7 Jahre einplanen, um in Salzgitter das komplette Studium erfolgreich hinter sich zu bringen.

2. Flirtfaktor in Salzgitter

Studentischer Beziehungsstatus

Dann die für Studierende ohne Beziehung weniger tolle Mitteilung, dass – aktuell – die Studenten in Salzgitter mehrheitlich in festen Händen sind. Exakt gilt dies für 64 Prozent aller Befragten. Daraus resultiert im Umkehrschluss aber auch, dass 36 Prozent der Hochschülerinnen und Hochschüler an einem Date Gefallen finden könnten. Das heißt für Salzgitter auf Bundesebene: ein undankbarer Rang 78 auf der Flirt-Skala.

Wohnsituation der Studenten

Bleibt zu erforschen, welche Events und Locations zum Zwecke der Beziehungs-Anbahnung es in Salzgitter gibt – die großen Jahrespartys der wichtigsten Fachbereiche sind zum Beispiel zu nennen, der Campus also. Hier liegen folgende Vertreter vorne: 1. Wirtschaftswissenschaften (54,5 %), 2. Medien und Kommunikationswissenschaften (27,2 %), 3. Sportwissenschaften (12,1 %), 4. Sprach- und Kulturwissenschaften (3 %). Drum auf, ihr Flirter und Rumkrieger, da geht was! Hier lernt man sich kennen!

3. Miete und Lebenshaltungskosten in Salzgitter

Ausgaben

Nun der Blick auf die finanziellen Gegebenheiten, bei denen Salzgitter im Standort-Ranking vergleichsweise gut wegkommt. Das bedeutet, dass die Stadt mit errechneten Fixkosten von rund 596,6 Euro monatlich gut 50 Euro unter dem bundesweiten Durchschnitt verbleibt (Gesamtplatz 91 im Ranking). Einen Gutteil des Budgets brauchen Hochschülerinnen und Hochschüler in Salzgitter für Mietausgaben – genau 166,1 Euro sind es, die pro Person und Monat aufgebracht werden müssen. Als Kosten rein fürs Studieren (Ticket, Kopierkosten, Literatur usw.) wurden pro Kopf im Übrigen 67,1 Euro monatlich angegeben.

Einnahmen

Das pro Monat benötigte Budget liefern auch in Salzgitter im Wesentlichen 3 Geldquellen: (1) Eltern mit 318,3 Euro pro Student und Monat, Nebenjobs mit durchschnittlich 174,1 Euro im Monat sowie Bafög bzw. Studienkredite, die den Studierenden im Mittel 168,3 Euro einbringen.

4. Jobs und Stundenlohn in Salzgitter

Lohn nach Fachrichtung

Zum Jobaspekt in Salzgitter ist zu sagen, dass 74,1 Prozent aller Absolventen in spe den eigenen Angaben zufolge in regelmäßigen Abständen arbeiten gehen. Je Student werden so 9,3 Euro Stundenlohn erwirtschaftet, was deutschlandweit betrachtet Platz 59 gleichkommt. Der bundesweite Vergleichswert hierzu liegt bei 9,7 Euro, knapp über Salzgitter also.

5. Jobeinstieg in Salzgitter

Aus dem Blickwinkel der Stadtentwicklung ist nicht unerheblich, wer als Absolvent über den Abschluss hinaus bleiben möchte. Leider ist es aus Sicht von Salzgitter so, dass nahezu alle Absolventen beruflich wegziehen wollen. Ärgerlich! Das Bruttogehalt der Studierenden soll dabei jährlich 32.875 Euro betragen – recht ordentlich im Standortvergleich. Geschlechtlich betrachtet zeigt sich zudem, dass Männer in Bewerbungsgesprächen nach dem Studium im Durchschnitt mit Gehaltsforderungen von 33.800 Euro (brutto) aufschlagen wollen – und damit rund 4,4 Prozent über dem Wunschgehalt der weiblichen Bewerber (32.361,1 Euro).

6. Uni Ranking in Salzgitter

Hochschulranking

Im Rahmen einer Gesamtbewertung des Hochschulstandortes geben Absolventen aus Salzgitter ihrer Stadt 56,7 von 100 Punkten, die möglich wären. Zur Einordnung: Bei genau 55 Punkten liegen im Schnitt die 100 analysierten Hochschulzentren in Deutschland. Die Städte mit den meisten Punkten heißen dabei ein wenig überraschend Hamm und Frankfurt an der Oder. Beide haben je 63 Punkte. Mit 62 Punkten folgt Lüneburg.

Headerbild: Vibrant Image Studio/shutterstock.com
Quelle: © STUDITEMPS GmbH/Maastricht University

Jetzt Studentenjob finden
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst du dem zu.