Studieren in Reutlingen

Studieren am Tor zur Schwäbischen Alb

Die Stadt Reutlingen in Baden-Württemberg bezeichnet sich selbst auf Grund der unmittelbaren Nähe zum gleichnamigen Biosphärengebiet selbst auch als Tor zur Schwäbischen Alb. Ob diese idyllische Stadt auch für dich der richtige Ort zum Studieren ist, liest du hier.

1. Hochschulstandort allgemein in Reutlingen

Studenten nach Hochschule

Mit rund 6.200 Eingeschriebenen ist die 110.000-Einwohner-Stadt Reutlingen aktuell auf Platz 83 der größten Hochschulstandorte in Deutschland. Die meisten Absolventen in spe davon fiebern hier auf den Abschluss hin: Hochschule Reutlingen (5.800 Studenten). Daneben gibt es eine Pädagogische Hochschule.

Abschlüsse

Zum Aspekt der „Angesagtheit“ einzelner Studiengänge ist anzumerken, dass 60 Prozent aller Studenten aus Reutlingen im Moment auf ihren Bachelor hinwirken. Endstation soll danach für 85,7 Prozent aller Befragten der Master sein. In noch ambitioniertere Sphären – nämlich in die Promotion – wollen 4,7 Prozent der Befragten. Daraus resultiert für Reutlingen: Ungefähr 4,4 Semester haben die Studenten im Durchschnitt schon auf dem Buckel. Das heißt zum Ärger mancher Aspiranten, dass bis zum Abschluss des Studiums nochmal 6,8 Semester angepackt werden müssen.

2. Flirtfaktor in Reutlingen

Studentischer Beziehungsstatus

47 Prozent der Hochschülerinnen und Hochschüler aus Reutlingen sind noch nicht vergeben, was durchaus als Chance auf dem Beziehungsmarkt anzusehen ist. Im Ergebnis ist dies der recht flirt-freundliche Rang 29 im überregionalen Städtevergleich. Apropos Beziehung: Bock aufs Kinderkriegen – also nicht direkt zum Start der Beziehung! – ist natürlich auch bei den Studenten aus Reutlingen gegeben. Als ideal bezeichnen 80 Prozent der Teilnehmer perspektivisch 2 Kinder, jedoch auch 3 wären vorstellbar.

Alter der Studenten

Mit einem Altersdurchschnitt von 22,6 Jahren sind die Studierenden in Reutlingen recht jung, was ja beim Thema Anquatschen auch recht wichtig ist. Im Altersgefüge der Städte bedeutet dies Platz 55. Doch wie lernt man den zukünftigen Lebenspartner mit dem wenigsten Zeitverlust kennen? Bei den meistbelegten Fachrichtungen in Reutlingen stehen jedenfalls die folgenden im Fokus: 1. Wirtschaftswissenschaften (54,5 %), 2. Ingenieurwissenschaften (13,6 %), 3. Medien und Kommunikationswissenschaften (4,5 %). An diese Fachschaften müsst ihr euch also wenden, wenn es mit dem Kennenlernen klappen soll.

Wohnsituation der Studenten

Gut für den weiteren Verlauf geglückter Dates ist im Übrigen, dass in Reutlingen 82,3 Prozent der eingeschriebenen Studenten nicht mehr bei Mutter und/oder Vater wohnen. Traute Zweisamkeit garantiert!

3. Miete und Lebenshaltungskosten in Reutlingen

Ausgaben

Beim budgetär maßgeblichen Thema Lebenshaltungskosten schneidet Reutlingen tendenziell schlecht ab, was die Stadt mit ihren studentischen Monatskosten von pauschal 741,6 Euro untermauert. Nur 11 Städte in Deutschland haben höhere Fixkosten aufzuweisen. Extrem bemerkbar macht sich als Kostenpunkt selbstredend die Mietbelastung von 192,7 Euro. Und auch die Ausgaben fürs Studium selbst stehen mit 128 Euro negativ zu Buche. Für ÖPNV-Tickets beispielsweise...

Einnahmen

Job oder Vati? Wie kommen die Studenten an das zur Lebenshaltung benötigte Geld? Einen guten Teil der Unterstützung leisten in Reutlingen selbstredend die Eltern, über die Studierende im Monat 358,3 Euro beziehen. Aber dann folgt bereits der Studentenjob (248,1 Euro) gefolgt von Finanzierungsmöglichkeiten wie Studienkredit und vor allem Bafög. So kommen weitere 57,2 Euro bei den Studenten an.

4. Jobs und Stundenlohn in Reutlingen

Lohn nach Fachrichtung

Studenten mit einem Nebenjob verdienen im Durchschnitt in Reutlingen 11 Euro pro Arbeitsstunde. Im Ranking der Standorte bedeutet dies Platz 2 – besser geht es fast nicht, weil fast anderthalb Euro über dem deutschlandweit gültigen Referenzwert von 9,7 Euro. Insgesamt verdienen in der Stadt 66,6 Prozent der Hochschülerinnen und Hochschüler mindestens 10 Euro in der Stunde.

5. Jobeinstieg in Reutlingen

Und nach dem Studium? Nahezu 100 Prozent der Studierenden aus Reutlingen wollen die Stadt nach dem Abschluss verlassen. 29,4 Prozent wollen sich sogar international um einen Job bewerben. Und wie viel Gehalt darf es zum Start in den Beruf sein? Im Durchschnitt peilen Studenten aus Reutlingen ein Gehalt in Höhe von 37.100 Euro pro Jahr an (Rang 13 unter den analysierten Studentenstädten).

6. Uni Ranking in Reutlingen

Hochschulranking

Unter dem Strich schlägt sich Reutlingen auf dem Tableau recht ordentlich: Im Rahmen von Bewertungskriterien wie Lehrqualität oder Hochschulanbindung bekommt die Stadt von den eigenen Studierenden 55,4 von 100 möglichen Punkten zugesprochen. Im Bundesdurchschnitt landen die Städte bei 55 Punkten, also minimal darunter.

Headerbild: punghi/shutterstock.com
Quelle: © STUDITEMPS GmbH/Maastricht University

Jetzt Studentenjob finden
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst du dem zu.