Studieren in Lübeck

Hier gibt es mehr als nur Marzipan

Die Hansestadt Lübeck liegt direkt an der wunderbaren Ostsee. Sie gilt als die "Mutter der Hanse" und hat einen ganz eigenen Charme, der einen sofort erobert. Dem ein oder anderen dürfte auch das Lübecker Marzipan bekannt sein. Das hilft natürlich auch sehr gut in stressigen Prüfungsphasen.

1. Hochschulstandort allgemein in Lübeck

Studenten nach Hochschule

Lübeck zählt momentan rund 10.000 Einschreibungen, was der 220.000 Einwohner starken Stadt im Norden Deutschlands eine Studentenquote von etwa 4 Prozent beschert. Den stärksten Zulauf hat die Fachhochschule Lübeck, wo gut 4.300 Hochschülerinnen und Hochschüler eingeschrieben sind. Die Universität zu Lübeck beherbergt 3.700 Studierende.

Abschlüsse

Erstsemester aus Lübeck fangen mit einer durchschnittlichen Abi-Note von 2,2 an. Das bedeutet, dass die Stadt im Wettkampf um den schlausten Nachwuchs in Deutschland einen bodenständigen Rang 53 verbuchen kann. Zur Angesagtheit einzelner Studiengänge ist zu sagen, dass 70,4 Prozent der Studenten in Lübeck momentan den Bachelorabschluss anpeilen. Endpunkt der akademischen Ausbildung soll dann für 59 Prozent der Master sein. Und für 29,5 Prozent die Promotion. Im Schnitt sind die befragten Studierenden aus Lübeck schon 5,5 Fachsemester eingeschrieben. Bis zum Ende des Studiums (höchster angestrebter Abschluss) vergehen damit nochmals 7,3.

2. Flirtfaktor in Lübeck

Studentischer Beziehungsstatus

Später mal Kinder? Im idealen Fall wünschen sich die Befragten in Lübeck nach dem Abschluss 2 Kinder (73 Prozent), wohingegen Kinderlosigkeit nur für 5,8 Prozent der Befragten eine Option darstellt. Und auf dem Weg dahin? Der größte Teil der Studierenden aus Lübeck ist bereits in einer festen Beziehung. 52,9 – um genau zu sein.

Alter der Studenten

Wichtig ist mit Blick aufs Anmachen gewiss auch die Altersfrage. Festzuhalten ist in diesem Zusammenhang, dass Studenten aus Lübeck mit einem durchschnittlichen Alter von 22,4 Lenzen relativ jung unterwegs sind. Ganz schön knackig! Stellt sich die Frage, welche Hotspots fürs Kennenlernen es in Lübeck gibt – die großen Jahrespartys der wichtigsten Fachbereiche zum Beispiel. Diese sind: 1. Ingenieurwissenschaften (41,8 %), 2. Medizin / Gesundheitswissenschaften (18,6 %), 3. Naturwissenschaften (6,9 %), 4. Medien und Kommunikationswissenschaften (4,6 %).

Wohnsituation der Studenten

Fakt ist, dass 85,2 Prozent der Studierenden in Lübeck eine eigene Bude haben, was einem peinliche Elternmomente ersparen sollte (Platz 63 im bundesweiten Heimschläfer-Vergleich). Aber klar ist auch, dass störende Familienmitglieder am ehesten bei den Jungs lauern – Hotel Mama eben.

3. Miete und Lebenshaltungskosten in Lübeck

Ausgaben

Beim finanziell wegweisenden Kriterium der Lebenshaltung schneidet Lübeck aus studentischer Sicht unterdurchschnittlich ab. Der Grund: Die Stadt gehört dank studentischer Monatskosten von pauschal 690,3 Euro zur höherpreisigen Hälfte der hiesigen Hochschullandschaft. Im Durchschnitt liegen die Kosten je Standort auf Bundesebene bei ziemlich genau 650 Euro, am unentspanntesten ist die studentische Situation in Ludwigshafen (Preisniveau von 890 Euro). Doch wofür brauchen Studierende aus Lübeck das zur Verfügung stehende Budget? Ein wesentlicher monatlicher Kostenpunkt ist die Mietbelastung von 180 Euro pro Person. Daneben stehen Ausgaben fürs Studium in Höhe von 58 Euro zu Buche.

Einnahmen

Bleibt die Frage: Woher bekommen die Studenten das für die Lebenshaltung benötigte Geld? Viel Unterstützung erhalten sie auch in Lübeck von den Eltern, die 269,2 Euro des studentischen Gesamtbudgets stellen – pro Student. Jedoch sind auch Nebenjobs mit 240,7 Euro und Bafög sowie Studienkredite mit im Durchschnitt 189,9 Euro wichtige studentische Einnahmequellen.

4. Jobs und Stundenlohn in Lübeck

Lohn nach Fachrichtung

Zum Jobmarkt in Lübeck ist vertiefend festzuhalten, dass 77,5 Prozent der Absolventen in spe den eigenen Angaben zufolge wiederkehrend ihr eigenes Geld verdienen. Pro Kopf werden 9,4 Euro die Stunde verdient, was überregional gesehen Rang 50 gleichkommt. Der bundesweite Vergleichswert liegt bei 9,7 Euro. Darüber hinaus ist zu sagen, dass 44 Prozent der Hochschülerinnen und Hochschüler aus Lübeck, die einen Job haben, mit dem recht angenehmen Lohnniveau von 10 Euro je Stunde nach Hause gehen.

5. Jobeinstieg in Lübeck

Während 18,5 Prozent der Studenten aus Lübeck der Stadt nach dem Abschluss auch beruflich treu bleiben wollen, planen 81,4 Prozent ihren Lebensmittelpunkt woanders. Nicht gut für die Stadt und die Region. Auch bei den Gehaltswünschen gibt es klare Positionen. Aufgerufen wird bei Studierenden in Lübeck im Durchschnitt ein Erstgehalt von 30.162,8 Euro pro Jahr. Zudem liegen beim Gehalt in Lübeck die nachfolgenden Fächer an der Spitze: Medizin / Gesundheitswissenschaften (36.071,4 Euro), Naturwissenschaften (33.468,3 Euro) und Ingenieurwissenschaften (30.418,1 Euro).

6. Uni Ranking in Lübeck

Hochschulranking

Und zum Abschluss: Was halten Studenten in Lübeck zusammenfassend von ihrem Hochschulstandort? Das heißt: Mensaessen, Lehrqualität oder Ausstattung betreffend. Unter dem Strich holt die Stadt von maximal 100 Punkten 51,9 - wobei national betrachtet der Durchschnittswert bei 55 rangiert. Die am besten bewerteten Hochschulstandorte sind Hamm und Frankfurt (Oder) mit jeweils 63 Punkten.

Headerbild: LaMiaFotografia/shutterstock.com
Quelle: © STUDITEMPS GmbH/Maastricht University