Studieren in Ludwigsburg

Königlich studieren in der Stadt des Residenzschlosses

Die baden-württembergische Stadt Ludwigsburg ist vor allem durch ihr prunkvolles, barockes Residenzschloss bekannt. Ob das Studieren in so einer königlichen Umgebung auch für dich das Richtige ist, kannst du hier nachlesen.

1. Hochschulstandort allgemein in Ludwigsburg

Studenten nach Hochschule

Ludwigsburg hat 8.900 Studenten, was der Stadt Platz 73 im Vergleichsranking der Städte beschert. Die Pädagogische Hochschule Ludwigsburg beherbergt fast alle Hochschülerinnen und Hochschüler aus der Stadt.

Abschlüsse

Zur Beliebtheit einzelner Abschlüsse ist anzumerken, dass etwa 39,3 Prozent der Studierenden in Ludwigsburg aktuell auf einen Bachelorabschluss hinarbeiten. Finale der Hochschulzeit soll jedoch für 31,2 Prozent der Befragten der Masterabschluss sein. Und noch einen Grad höher, in die Promotion, zieht es 12,5 Prozent. Insgesamt muss man 5,8 Jahre einkalkulieren, um als Student in Ludwigsburg den Absolventenstatus zu erlangen.

2. Flirtfaktor in Ludwigsburg

Studentischer Beziehungsstatus

Für Singles in Ludwigsburg gibt es die weniger tolle Mitteilung, dass die Hochschülerinnen und Hochschüler zu weiten Teilen in festen Händen sind. Auf die Stelle hinterm Komma genau gilt das für 72 Prozent (Rang 84 in Deutschland). Und wo wir schon dabei sind: Spaß am Gedanken, irgendwann eigene Kinder zu haben, ist unter den Befragten in Ludwigsburg absolut gegeben. Mehr noch, als Idealfall sehen 73 Prozent der Befragten nach dem Abschluss 2 Kinder an. Und keine Lust auf Kinder? Haben 12 Prozent der Studenten in Ludwigsburg.

Wohnsituation der Studenten

Bei den begehrtesten Studienzweigen in Ludwigsburg richtet sich der Fokus auf: 1. Erziehungswissenschaften (31,4 %), 2. Sozial- und Geisteswissenschaften (28,5 %), 3. Kunst / Musik (8,5 %), 4. Naturwissenschaften (5,7 %). Daher, Jungs und Mädels, auf diesen Fachschafts-Partys lernt man sich kennen. Und dann? „Zu mir oder zu dir?“ Garant für stressfreie Zweisamkeit in Ludwigsburg ist, dass 80 Prozent der Immatrikulierten nicht mehr bei Muttern nächtigen (Platz 45 im Ranking der Hochschulstädte). Doch Vorsicht, Mädels, zuvorderst können Eltern noch bei den Jungs auftauchen – Hotel Mama und so.

3. Miete und Lebenshaltungskosten in Ludwigsburg

Ausgaben

Nun zum Thema Lebenshaltungskosten, wo Ludwigsburg im Standort-Ranking vergleichsweise gut abschneidet. Das bedeutet, dass der Standort dank der errechneten Pro-Kopf-Kosten in einem Ausmaß von 606,2 Euro im Monat eher günstig ist. Günstiger jedenfalls als der bundesweite Durchschnitt, der bei 650 Euro liegt. Einen Gutteil der zur Verfügung stehenden Kohle benötigen Hochschülerinnen und Hochschüler in Ludwigsburg übrigens für die Miete – genau genommen sind es 163 Euro, die monatlich zu zahlen sind. Als Ausgaben fürs Studium (Ticket, Kopierkosten, Literatur usw.) wurden in Summe 79,3 Euro pro Monat angegeben.

Einnahmen

Bleibt die Frage, woher die Studenten monatlich ihr Geld bekommen? Viel Unterstützung leistet das private Umfeld, wo in Ludwigsburg von elterlicher und verwandtschaftlicher Seite (in Summe) etwa 255,1 Euro pro Student zusammen kommen. Doch auch Studentenjobs (204,5 Euro) und Darlehen wie Bafög und Studienkredite sind mit einer Gesamthöhe von 126,8 Euro gewichtige Finanzquellen.

4. Jobs und Stundenlohn in Ludwigsburg

Lohn nach Fachrichtung

Gut 87 Prozent der Hochschülerinnen und Hochschüler aus Ludwigsburg jobben wiederkehrend und sorgen so finanziell selbst vor. Im Durchschnitt gibt es in der Stadt 9,4 Euro Stundenlohn, woraus bundesweit gesehen Platz 52 zustande kommt. Daneben sind es in Ludwigsburg 47,6 Prozent der Jobber, die beim Arbeiten die lukrative 10-Euro-Marke hinter sich lassen. Jedoch hat die Fächerwahl Auswirkungen auf das Lohngefüge.

5. Jobeinstieg in Ludwigsburg

Und auch bei den Gehaltswünschen bestehen deutliche Präferenzen. Aufgerufen werden bei Studierenden aus Ludwigsburg durchschnittlich zum Berufseinstieg 20.657,6 Euro brutto. Günstiger für die Unternehmen wird es bundesweit an keinem anderen Standort. Überdies rangieren in Ludwigsburg die folgenden Fachbereiche in Führung, wenn es ums Einstiegsgehalt geht: Sprach- und Kulturwissenschaften (34.266,6 Euro), Naturwissenschaften (29.000 Euro), Rechtswissenschaft, Jura (25.000 Euro).

6. Uni Ranking in Ludwigsburg

Hochschulranking

Was die Gesamtqualität des lokalen Bildungsangebots für Akademiker betrifft, kommen Studenten in Ludwigsburg zu folgendem Urteil: Die Stadt erhält 49,2 von maximal 100 Punkten. Dann noch zur Einordnung: Bei genau 55 Punkten befindet sich der Durchschnittswert auf Bundesebene, womit Ludwigsburg eher schlecht dasteht.

Headerbild: NaughtyNut/shutterstock.com
Quelle: © STUDITEMPS GmbH/Maastricht University

Die besten Studentenjobs in Ludwigsburg:

Noch mehr Jobs

Jetzt Studentenjob finden
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst du dem zu.