Studieren in Leipzig

Go East! Studieren im schönen Ostdeutschland

Zum Studieren ab in den Osten? Warum nicht! Die Stadt Leipzig hat Studenten viel zu bieten. Nicht nur sind die Lebenshaltungskosten erfreulich gering und das Kulturangebot super, sondern an der Uni gibt es auch eine optimale Ausstattung und Betreuung. Grund genug, um sich nach Sachsen zu begeben! Hier findest bestimmt auch du den passenden Studiengang für dich.

1. Hochschulstandort allgemein in Leipzig

Studenten nach Hochschule

Leipzig ist aktuell die 14.-größte Studentenstadt in Deutschland – Heimat von 36.700 Studenten. Den Löwenanteil stellt dabei die Universität Leipzig mit ihren 26.000 Eingeschriebenen. Daneben ist auch die Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur erwähnenswert, an der rund 6.000 Studenten eingeschrieben sind.

Abschlüsse

Klassifiziert man Leipzig nach den Abiturleistungen seiner Studenten, steht als Note im Durchschnitt eine glatte 2 zu Buche – ein gutes Ergebnis im Vergleich der Städte. Etwa 54,6 Prozent der Studenten aus Leipzig versuchen derzeit, mit Erfolg ihr Bachelorstudium zu beenden. Als nächstes akademisches Ziel gehen ungefähr 56,3 Prozent der Befragten einen Master-Abschluss an. Abgerundet wird das Ganze durch die Entscheidung, in Richtung Promotionsstudiengang zu wechseln, was für 19,5 Prozent der Befragten eine Option darstellt. Zur allgemeinen Studiendauer in Leipzig ist zu sagen, dass es bis zum höchsten angestrebten Abschluss knapp 6,7 Jahre Zeit sind, die man sich nehmen sollte.

2. Flirtfaktor in Leipzig

Studentischer Beziehungsstatus

Daneben gibt es eine weniger gute Zahl für Singles und passionierte Nachtschwärmer, denn 52,7 der Studenten in Leipzig – also mehr als die Hälfte – ist bereits mit einem Partner oder einer Partnerin zusammen. Zugleich bedeutet dies aber auch, dass mit Blick auf die übrigen 47,2 Prozent was drin ist. Immerhin! Auch in der Kinderfrage existieren bereits relativ konkrete Planungen. Was euch erwartet? Im Idealfall wünschen sich die mit Abstand meisten Befragten in Leipzig (79 Prozent) später einmal 2 eigene Kinder. Auf der anderen Seite planen 10,9 Prozent die Kinderlosigkeit.

Alter der Studenten

Dann wäre da noch die Altersfrage. Und hier sei gesagt, dass Studenten in Leipzig mit einem durchschnittlichen Alter von 22,8 Jahren vergleichsweise „alt“ daherkommen, was Platz 48 im Städteranking untermauert. Und wer wohnt noch daheim? Auf 94,9 Prozent der Studenten trifft dies nicht mehr zu (Rang 89 im Städtevergleich), sodass störende Eltern einem im Normalfall nicht über den Weg laufen.

Wohnsituation der Studenten

Dann die Frage, welche Gelegenheiten zwecks Partner-Findung es in Leipzig gibt – die großen Jahrespartys der wichtigsten Fachbereiche zum Beispiel: 1. Sozial- und Geisteswissenschaften (13,8 %), 2. Ingenieurwissenschaften (12,2 %), 3. Sprach- und Kulturwissenschaften (10,5 %), 4. Erziehungswissenschaften (8,5 %). Ansonsten ist es vergleichsweise so, dass Mädels auf Bundesebene am häufigsten Erziehungswissenschaften belegen, Jungs dagegen Ingenieurwissenschaften – aber das nur nebenbei. Nach der Party soll über Nacht geblieben werden? In Leipzig kein Problem, denn kaum ein Student wohnt mehr zu Hause. Also gibt's auch kein peinliches Zusammentreffen mit den Eltern am Frühstückstisch!

3. Miete und Lebenshaltungskosten in Leipzig

Ausgaben

Als nächstes Thema die Lebenshaltungskosten, wo Leipzig seiner Position im Städteranking entsprechend relativ gut abschneidet (nur 18 Städte in Deutschland sind günstiger). Heißt in Zahlen ausgedrückt: Fixkosten (pro Student) in einem Rahmen von 612,5 Euro sind im Monat zu zahlen. 650 Euro sind bundesweit der Durchschnitt. Und die Miete? Liegt in Leipzig bei 171,9 Euro pro Person und Monat. Als Kosten für das Studium selbst (Semesterticket, Kopierkosten, Literatur usw.) werden pro Kopf 70 Euro monatlich einkalkuliert.

Einnahmen

Aber woher kommt das Geld, das die Studenten in Leipzig für ihren Lebensunterhalt benötigen? Finanzieller Support kommt in erheblichem Maße von Eltern sowie Verwandten, die 286,6 Euro aufbringen – also pro Student. Darüber hinaus sind Finanzierungsmöglichkeiten wie Studienkredite und vor allem Bafög gern gesehene Quellen (179,3 Euro pro Student). Nebenjobs werfen 144,1 Euro ab.

4. Jobs und Stundenlohn in Leipzig

Lohn nach Fachrichtung

53,4 Prozent der Immatrikulierten aus Leipzig verdienen derzeit Kohle durch einen Nebenjob – allerdings zu weniger erfreulichen Bezügen, denn im Durchschnitt kommen sie auf 8,8 Euro je Arbeitsstunde (Städteranking: Platz 85). Bundesweit gesehen liegt der Vergleichswert bei 9,7 Euro.

5. Jobeinstieg in Leipzig

Die Untersuchung der Bleibeabsicht zeigt, dass 58 Prozent der angehenden Berufseinsteiger aus Leipzig der Region auch beruflich erhalten bleiben wollen. Ein recht verheißungsvoller Wert für die Stadt. Beim Thema Verdienst peilen Studenten aus Leipzig für den beruflichen Einstieg ein mittleres Jahresbrutto von 23.656,7 Euro an (lediglich Platz 92 in Deutschland). Interessant auch der Vergleich der Fachbereiche mit den höchsten Forderungen: Rechtswissenschaft, Jura (42.647 Euro), Ingenieurwissenschaften (35.560 Euro), Medien und Kommunikationswissenschaften (29.777,7 Euro).

6. Uni Ranking in Leipzig

Hochschulranking

Bewertungskriterien wie Hochschulausstattung, Lehrqualität etc. zusammenfassend, kommen Hochschülerinnen und Hochschüler aus Leipzig zu diesem Urteil: Die Stadt holt 56,6 von 100 Punkten und liegt damit knapp über dem Durchschnitt von bundesweit 55 Punkten. Ein wenig überraschend liegen die Standorte Frankfurt an der Oder und Hamm mit jeweils 63 Punkten vorne.

Headerbild: LianeM/shutterstock.com
Quelle: © STUDITEMPS GmbH/Maastricht University

Die besten Studentenjobs in Leipzig:

Noch mehr Jobs

Jetzt Studentenjob finden
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst du dem zu.