Studieren in Krefeld

Studieren in der Großstadt am Niederrhein

Die Großstadt Krefeld am Niederrhein zählt rund 220.000 Einwohner und kann dank der Hochschule Niederrhein nun auch als Studentenstadt punkten. Ob Krefeld auch für dich eine geeignete Stadt zum Studieren sein könnte, kannst du hier nachlesen.

1. Hochschulstandort allgemein in Krefeld

Studenten nach Hochschule

Krefeld liegt im Größenranking der Hochschulstandorte auf Platz 65. Zu verdanken ist dies den knapp 6.500 Studierenden der Stadt, die mehrheitlich die Hochschule Niederrhein besuchen. Krefeld hat gut 220.000 Einwohner – und eine geringe Studentenquote von lediglich 3 Prozent.

Abschlüsse

Anvisiert werden in Krefeld folgende Abschlüsse: Zunächst einmal befinden sich 80,8 Prozent in einem Bachelorstudium. Ferner planen 66,6 Prozent, nachfolgend einen Masterabschluss anzugehen (Promotion: 15,5 Prozent). Dauer des Studiums: Wer in Krefeld studiert, tut dies im Mittel schon seit 6,3 Semestern. Bedeutet, dass oben drauf weitere 7,8 Semester bis zum Jobeinstieg gemeistert werden müssen. Außerdem: Angehende Absolventen aus Krefeld bringen im Durchschnitt als Abiturnote eine 2,3 mit, was der Stadt auf der nationalen 'akademischen Überflieger-Skala' einen sehr erfreulichen Platz 18 einbringt.

2. Flirtfaktor in Krefeld

Studentischer Beziehungsstatus

Die meisten Studierenden in Krefeld sind bereits in einer Beziehung (65,7 Prozent). Heißt im Umkehrschluss, dass bei lediglich 34,2 Prozent theoretisch Bedarf besteht – im Ergebnis ein wenig flirt-freundlicher Platz 80 im Vergleich der Standorte. Und ja, Lust auf Nachwuchs ist SPÄTER MAL natürlich auch bei Studenten in Krefeld vorhanden. Hauptwunsch sind mehrheitlich 2 Zöglinge (80 Prozent), wobei auch 3 nicht schlecht wären (35 Prozent). Keine Kinder wollen zum jetzigen Zeitpunkt 10,5 Prozent der Studenten.

Wohnsituation der Studenten

Und wie lernt man in Krefeld den Traumpartner mit dem wenigsten Zeitverlust kennen? Bei den beliebtesten Studienzweigen richtet sich der Fokus jedenfalls auf folgende: 1. Ingenieurwissenschaften (48,9 %), 2. Medien und Kommunikationswissenschaften (12,7 %), 3. Naturwissenschaften (10,6 %), 4. Informatik (8,5 %). Das sind eure Fachschafts-Partys!

3. Miete und Lebenshaltungskosten in Krefeld

Ausgaben

Beim Kriterium der Lebenshaltungskosten schneidet Krefeld tendenziell gut ab. Ursache hierfür ist: Die Stadt zählt dank ihrer studentischen Ausgabenlast von 586,8 Euro pro Person zu den günstigeren Studienorten – nur 8 schneiden diesbezüglich besser ab. Durchschnittlich liegen die Kosten je Standort auf Bundesebene bei ziemlich genau 650 Euro, am schlechtesten ist dabei die Situation in Ludwigshafen (890 Euro). Bemerkbar macht sich als Kostenpunkt erwartungsgemäß die Wohnungsmiete, für die im Durchschnitt 169,9 Euro anfallen.

Einnahmen

Doch woher kommt in Krefeld das studentische Budget? Zunächst zu nennen sind Einkünfte durch studentische Nebenjobs, die bei stattlichen 278,1 Euro liegen, flankiert durchs Bafög mit pro Kopf 161,7 Euro. Ein beachtlicher Teil ist hingegen Eltern und Lebenspartnern zuzuschreiben, die zusammen gut 264 Euro im Monat ins Studium von Kindern/Partnern investieren.

4. Jobs und Stundenlohn in Krefeld

Lohn nach Fachrichtung

Zum Thema Jobsituation in Krefeld ist mitteilenswert, dass 67,4 Prozent der angehenden Absolventen laut eigener Aussage in regelmäßigen Abständen arbeiten – natürlich gegen Bezahlung. Je Student werden hierdurch 9,6 Euro die Stunde erwirtschaftet, was im Standortvergleich dem mittleren Rang 43 gleichkommt. Bundesweit gesehen liegt der Vergleichswert bei 9,7 Euro. Außerdem erhalten in Krefeld 50 Prozent der Hochschülerinnen und Hochschüler mit einem Job das recht angenehme Lohnniveau von mindestens 10 Euro pro Stunde.

5. Jobeinstieg in Krefeld

Wer geht mit dem Abschluss in der Tasche in andere Regionen – und wer möchte in Krefeld bleiben? Die Lösung ist bitter für die Stadt, denn während lediglich 5,5 Prozent der Studenten nach dem Abschluss in der Stadt bzw. Region beruflich Fuß fassen wollen, sehen 94,4 Prozent für sich klar eine Luftveränderung. Übrigens liegen bei der Gehaltsvorstellung unter Studenten aus Krefeld diese Fachbereiche in Führung: Naturwissenschaften (40.600 Euro), Ingenieurwissenschaften (39.625 Euro) und Medizin / Gesundheitswissenschaften (36.666,6 Euro).

Headerbild: punghi/shutterstock.com
Quelle: © STUDITEMPS GmbH/Maastricht University

Die besten Studentenjobs in Krefeld:

Noch mehr Jobs

Jetzt Studentenjob finden
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst du dem zu.