Studieren in Konstanz

Studieren am schönen Bodensee

Ah, was könnte es Schöneres geben, als an einem warmen, sonnigen Ort zu leben, der auch noch am wunderschönen Bodensee liegt? Als Student in Konstanz kann man genau all das haben. Welche Gründe braucht man da bitte noch?

1. Hochschulstandort allgemein in Konstanz

Studenten nach Hochschule

Konstanz hat etwa 16.500 Studenten. Die Stadt am Bodensee gehört damit zu den 100 größten akademischen Zentren in Deutschland (Rang 55 im überregionalen Vergleich). Den Löwenanteil stellt diese Akademie: die Universität Konstanz mit ihren 11.500 Eingeschriebenen. Daneben existiert eine Fachhochschule mit fast 5.000 Eingeschriebenen.

Abschlüsse

Zur Dauer des Studiums in Konstanz ist zu sagen, dass sich die Hochschülerinnen und Hochschüler im Durchschnitt im 6. Semester befinden. Laut den Angaben sind somit noch weitere 7,3 Semester bis zum höchsten angestrebten Abschluss zu meistern. Damit ist festzuhalten: Studenten aus Konstanz sollten sich knapp 6,6 Jahre Zeit fürs Studium nehmen. Und wer studiert in Konstanz gerade was? Rund 79,6 Prozent der Eingeschriebenen sind aktuell in einem Bachelor-Studiengang. Als Folgeziel visieren etwa 69,6 Prozent der Befragten einen Master-Abschluss an. Und ein weiteres prominentes Ziel ist natürlich die Promotion, die durch 19,6 Prozent der Befragten angegangen wird.

2. Flirtfaktor in Konstanz

Studentischer Beziehungsstatus

Die sehr gute Nachricht für Singles: Die meisten Studierenden aus Konstanz leben den eigenen Angaben zufolge noch nicht in einer festen Beziehung (42,8 Prozent). Heißt, dass bei immerhin 57,1 Prozent Kennenlern-Bedarf besteht – im Ergebnis Rang 2 im Vergleich der Standorte. Besser könnte die Situation aus Single-Sicht kaum sein. Dann sei noch Folgendes angesprochen: Bock auf Kinder (also später einmal) ist selbstredend auch bei Studenten aus Konstanz weit verbreitet. Hauptwunsch sind in den meisten Fällen 2 eigene Kinder (gilt für 67 Prozent der Befragten). Dagegen können sich lediglich 4 Prozent nicht mit dem Gedanken anfreunden, irgendwann einmal Kinder zu haben.

Alter der Studenten

Von großem Interesse ist beim Kennenlernen gewiss auch die Altersfrage. Hierzu ist zu sagen, dass Studenten aus Konstanz mit einem durchschnittlichen Alter von 21,9 Lenzen vergleichsweise jung sind. Entspricht Rang 84 im Städtevergleich. Bleibt festzuhalten, welche Hotspots fürs Kennenlernen es in Konstanz gibt – die großen Fachbereiche zum Beispiel: 1. Wirtschaftswissenschaften (19,6 %) 2. Sozial- und Geisteswissenschaften (16,6 %) 3. Informatik (9 %) 4. Ingenieurwissenschaften (7,5 %). Da geht was!

Wohnsituation der Studenten

Von Vorteil ist, dass beträchtliche 91,8 Prozent aller Befragten aus Konstanz nicht mehr daheim pennen, was quälende Elternbegegnungen quasi ausschließt (Platz 78 im bundesweiten Vergleich).

3. Miete und Lebenshaltungskosten in Konstanz

Ausgaben

Beim Kriterium der Lebenshaltungskosten schneidet Konstanz tendenziell schlecht ab. Denn die Stadt zählt dank studentischer Monatsausgaben von pro Person 691,2 Euro recht deutlich zur teureren Hälfte der akademischen Zentren in Deutschland. Zum Vergleich: Durchschnittlich liegen die Kosten auf Bundesebene bei etwa 650 Euro. Und wofür brauchen Studierende in Konstanz das verfügbare Geld? Viel Gewicht hat als Kostenpunkt freilich die Miete mit 182,2 Euro pro Person und Monat. Daneben schlagen auch die Ausgaben fürs Studium selbst mit 61 Euro monatlich ordentlich zu Buche.

Einnahmen

Woher die Studenten in Konstanz das für die Lebenshaltung benötigte Geld beziehen? Hilfe aus dem privaten Umfeld erhalten die Studierenden vor allem durch die Eltern, die insgesamt 342,2 Euro an monatlichen Mitteln aufbringen. Eine Menge! Jedoch sind in Konstanz auch Nebenjobs mit 211,7 Euro und Darlehen wie Bafög und Studienkredite mit monatlich 150,6 Euro wichtige studentische Einnahmequellen.

4. Jobs und Stundenlohn in Konstanz

Lohn nach Fachrichtung

Knapp 69,3 Prozent der Studierenden in Konstanz jobben regelmäßig, zu Bezügen von durchschnittlich 9,3 Euro pro Arbeitsstunde. Hierdurch landet die Stadt im Ranking der Städte im Mittelfeld – konkret auf Platz 57. Zum Vergleich: Bundesweit liegt der Vergleichswert bei 9,7 Euro je Stunde.

5. Jobeinstieg in Konstanz

Und auch bei den Gehaltswünschen gibt es deutliche Präferenzen. Angestrebt wird von Hochschülerinnen und Hochschülern in Konstanz ein Einstiegsgehalt von 28.152,7 Euro brutto pro Jahr, was Position 66 im Standortvergleich ist. Der geschlechtliche Vergleich hierzu besagt, dass die Jungs rund 33,2 Prozent vor den Frauen liegen. Zudem befinden sich in Konstanz diese Fachbereiche an der Spitze: Ingenieurwissenschaften (46.250 Euro), Rechtswissenschaft, Jura (45.000 Euro), Psychologie (39.000 Euro).

6. Uni Ranking in Konstanz

Hochschulranking

Die Stadt erhält von ihren Studierenden gute 59,8 von 100 Punkten (für Kategorien wie Lehrqualität, Ausstattung, Anbindung etc.). Zum Vergleich: Bei exakt 55 Punkten liegt der bundesweite Durchschnitt. Ein wenig überraschend ist dabei, dass die Städte mit den meisten Punkten nicht unter den „Großen“ wie Köln oder Berlin zu finden sind. Denn vorne liegen Hamm sowie Frankfurt (Oder) mit jeweils 63 Punkten. Mit 62 Punkten folgt Lüneburg.

Headerbild: alex_bendea/shutterstock.com
Quelle: © STUDITEMPS GmbH/Maastricht University

Die besten Studentenjobs in Konstanz:

Noch mehr Jobs

Jetzt Studentenjob finden
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst du dem zu.