Studieren in Koblenz

Studieren, wo Rhein und Mosel fließen

Warum nicht mal an dem Ort studieren, wo Rhein und Mosel fließen? Koblenz ist eine sehr sympathisch Stadt voller Grün und mit toller Umgebung, in der man sehr entspannt seinem Studium und den freien Stunden danach nachgehen kann.

1. Hochschulstandort allgemein in Koblenz

Studenten nach Hochschule

Koblenz hat gut 14.000 Studierende. Damit belegt die Stadt an Rhein und Mosel Platz 47 im bundesweiten Größenranking der Standorte. Zwei Hochschulen sind vor Ort relevant: die Hochschule Koblenz (5.800 Studierende) und die Uni Koblenz-Landau (8.000 Studierende).

Abschlüsse

Studenten in Koblenz starten das Studium im Mittel mit der Abi-Note 2,4. Das heißt, dass die Stadt im überregionalen Wettstreit um die cleversten Aspiranten bundesweit eher das Nachsehen hat. Zum Aspekt der Wahlhäufigkeit der einzelnen Studiengänge ist zu sagen, dass sich 77,2 Prozent der Studenten aus Koblenz aktuell auf ihren Bachelor zubewegen. Endstation soll allerdings für 78 Prozent der Befragten erst der nächste akademische Grad – der Master – sein. Die durchschnittliche Studiendauer in Koblenz: Etwa 7 Semester haben die Studenten vor Ort bereits auf dem Buckel, sagen sie jedenfalls. Das heißt, dass es bis zum Finale des Studiums (höchster individuell anvisierter Hochschulabschluss) noch weitere 6,2 sein sollten – inklusive Promotion natürlich, die in Koblenz für unter 10 Prozent der Studenten interessant ist.

2. Flirtfaktor in Koblenz

Studentischer Beziehungsstatus

Die betrübliche Mitteilung für die Solisten unter euch ist, dass die meisten Studenten in Koblenz schon nicht mehr zu haben sind (58,3 Prozent sind liiert). Das bedeutet, dass bei gut und gerne 41,6 Prozent vielleicht was gehen könnte und das verweist die Stadt im diesbezüglichen Ranking auf Platz 64 in Deutschland. Keine guten Aussichten darauf, am Campus die Liebe seines Lebens zu finden.

Alter der Studenten

Wichtig beim Flirten ist natürlich auch das Altersgefüge. Hierbei sticht ins Auge, dass Studierende in Koblenz mit im Durchschnitt 23,5 Jahren zu den älteren „Semestern“ in Deutschland zählen – nur 17 Städte sind älter. Und wo kennenlernen? An welchen Fakultäten? Die größten in Koblenz sind: 1. Wirtschaftswissenschaften, (39,7 %), 2. Erziehungswissenschaften (16,1 %), 3. Ingenieurwissenschaften (11,8 %) und 4. Informatik (7,5 %).

Wohnsituation der Studenten

Das Gute: In Koblenz wohnen 76,3 Prozent der Eingeschriebenen nicht mehr zuhause, sodass euch nervige Eltern hier erspart bleiben. Im Ranking der Hochschulstädte bedeutet dies Platz 36.

3. Miete und Lebenshaltungskosten in Koblenz

Ausgaben

In Koblenz müssen Studenten im Monat eine Fixkostenlast von 654,8 Euro pro Person stemmen (Platz 45 in Deutschland). Der Vergleich: Den höchsten Preis zahlen Studierende pauschal in Ludwigshafen (mit in Summe 890 Euro) und in Hamburg (820 Euro). Der Regelfall lautet in Deutschland 650 Euro – also auf dem Niveau von Koblenz. Doch wie schlagen hier die Ausgaben für Miete und Studium zu Buche? Während sich die monatlichen Wohnausgaben auf 177,5 Euro summieren, sind es fürs Studium (Semesterticket, Literatur etc.) etwa 79,9 Euro.

Einnahmen

Aber wie lauten die studentischen Geldquellen in Koblenz? Diese drei sind hervorzuheben: Ein großer Teil kommt von den (1) Eltern und Lebenspartnern, die pro Student und Monat 232,2 Euro zur finanziellen Unterstützung beitragen. Außerdem zu nennen sind natürlich (2) Studentenjobs, die bei ungefähr 240,9 Euro liegen. (3) Bafög und Studienkredite folgen mit durchschnittlich 167,7 Euro.

4. Jobs und Stundenlohn in Koblenz

Lohn nach Fachrichtung

Zur studentischen Jobsituation in Koblenz ist mitteilenswert, dass 65,4 Prozent Prozent der Absolventen in spe den eigenen Angaben zufolge wöchentlich arbeiten gehen. Im Durchschnitt werden hierdurch 10 Euro pro Stunde eingenommen, was im Standortvergleich einen erfreulichen Rang 21 bedeutet. Bundesweit gesehen sind es 9,7 Euro, die gezahlt werden. 55 Prozent der Jobber in Koblenz verdienen sogar mehr als 10 Euro pro Stunde.

5. Jobeinstieg in Koblenz

Bei der Analyse der lokalen Fachkräfteperspektive ist von entscheidender Bedeutung, wer nach dem Abschluss bleibt – und wer geht. Prozentual verhält es sich in Koblenz so, dass nur 20 Prozent der Studenten der Stadt auch mit Blick auf die berufliche Karriere treu bleiben wollen (und höchstwahrscheinlich werden). Und auch beim Gehalt beziehen die Studenten eindeutige Positionen, die sich im Durchschnitt zu einem Lohnanspruch von jährlich 29.517,6 Euro zusammenfassen lassen. Hiermit belegt Koblenz im Vergleichsranking Platz 56 – Mittelmaß also. Und je Studiengang? Informatik (47.285,7 Euro), Medizin / Gesundheitswissenschaften (42.132 Euro) und Wirtschaftswissenschaften (36.055,1 Euro) liegen in Führung.

6. Uni Ranking in Koblenz

Hochschulranking

Unter Einbeziehung von Kategorien wie Verkehrsanbindung, technische Ausstattung oder auch Mensaessen kann Koblenz in der Bewertung der städtischen Hochschulqualität 54,7 von maximal 100 erreichbaren Punkten für sich verbuchen. Da sich der bundesweite Durchschnitt bei 55 Punkten befindet, ist dieses Ergebnis als mittelmäßig zu beschreiben. Überraschend: Frankfurt an der Oder und Hamm konnten in der Summe aller Kategorien mit 63 Punkten am meisten überzeugen. Kurz dahinter ist Lüneburg mit 62 Zählern. Großstadt gefällig? Denkste!

Headerbild: LaMiaFotografia/shutterstock.com
Quelle: © STUDITEMPS GmbH/Maastricht University