Studieren in Esslingen

Studieren bei den Schwaben: Ab an den Neckar!

Esslingen am Neckar ist eine Studentenstadt in Baden-Württemberg. In unmittelbarer Nähe zu Stuttgart und mit einem tollen akademischen Angebot kann Esslingen vielleicht auch deine zukünftige Studentenstadt werden.

1. Hochschulstandort allgemein in Esslingen

Studenten nach Hochschule

Esslingen gehört mit 4.500 Hochschülerinnen und Hochschüler zu den kleineren Hochschulzentren in Deutschland (Platz 74). An der örtlichen Hochschule sind fast alle Studenten der 90.000 Einwohner starken Stadt immatrikuliert.

Abschlüsse

Esslinger Studenten haben einen Abitur-Durchschnitt von 2,1 zu bieten – ganz schön clever. Und im Studium? Beachtliche 93,5 Prozent der Eingeschriebenen sind aktuell dabei, als erste akademische Hürde den Bachelor zu überwinden. Für 72,4 Prozent soll als Anschlussqualifikation der Master-Abschluss folgen – und für 6,8 Prozent die Promotion. Zur Gesamtdauer des Studiums ist in Esslingen festzuhalten, dass die Studenten im Mittel 6 Jahre benötigen, bis es geschafft ist. Auf dem Weg dahin haben sie im Durchschnitt bereits 4,7 Semester hinter sich gebracht.

2. Flirtfaktor in Esslingen

Studentischer Beziehungsstatus

Daneben gibt es recht gute Neuigkeiten für liebesbedürftige Nachtschwärmer: Denn die Mehrheit der Studierenden in Esslingen (52,1 Prozent) ist noch nicht vergeben. Damit landet die Stadt im überregionalen Vergleich auf einem sehr verheißungsvollen Platz 10. Gute Aussichten! Und auch zur (später einmal) relevanten Kinderfrage besteht ein erstes Stimmungsbild. Knapp 74 Prozent der Befragten wollen nach dem Studium 2 oder mehr Kinder haben. Im umgekehrten Fall wollen nur die Wenigsten kinderlos bleiben.

Alter der Studenten

Auch stellt sich die Frage, welche Fachbereiche in Esslingen bestmögliches Kennenlernen garantieren? Laut Statistik müssten die Chancen hier am größten sein: 1. Ingenieurwissenschaften (45,1 %), 2. Informatik (16,1 %), 3. Sozial- und Geisteswissenschaften (12,9 %) und 4. Wirtschaftswissenschaften (9,6 %). Außerdem interessant: Studierende in Esslingen haben einen knackiges Durchschnittsalter von 21,4 Jahren – jünger sind nur 3 Städte in Deutschland.

Wohnsituation der Studenten

Von Nachteil kann sein, dass lediglich 52,1 Prozent der Eingeschriebenen in Esslingen eine eigene Bude haben. Nur zwei Städte in Deutschland haben eine höhere Quote an Heimschläfern. Das heißt: Nervige Eltern nach dem ersten Rendezvous alles andere als ausgeschlossen. Klar muss euch auch sein, dass störende Familienmitglieder am ehesten noch bei den Jungs lauern – Hotel Mama eben.

3. Miete und Lebenshaltungskosten in Esslingen

Ausgaben

Im Durchschnitt haben Hochschülerinnen und Hochschüler in Deutschland pro Monat 650 Euro an laufenden Kosten zu zahlen. Deutlich günstiger ist diesbezüglich Esslingen, wo das studentische Fixum bei durchschnittlich 512,2 Euro liegt. Heißt: Mit weniger Geld müssen Studierende an keinem anderen Standort über die Runden kommen – bundesweit gesehen. Die Miete in Esslingen? Pro Monat etwa 137,2 Euro pro Student.

Einnahmen

Und dann noch Antworten auf die nicht unerhebliche Frage, woher Studenten in Esslingen ihr Geld überhaupt beziehen? Drei zentrale Quellen fallen ins Auge: (1) Natürlich die Eltern, deren finanzielle Unterstützung sich pro Monat auf 313,1 Euro (je Student) beläuft. (2) Studentenjobs, durch die pro Person etwa 158,3 Euro im Geldsack landen und (3) Bafög, das in Esslingen bei lediglich 27,5 Euro pro Monat liegt.

4. Jobs und Stundenlohn in Esslingen

Lohn nach Fachrichtung

Im Durchschnitt erhalten jobbende Studierende in Esslingen einen Stundenlohn von 9,9 Euro, was im bundesweiten Vergleich leicht über dem Schnitt liegt (Rang 25 unter den analysierten Städte). Einer regelmäßigen Tätigkeit gehen rund 71,4 Prozent der Hochschülerinnen und Hochschüler aus der Stadt nach. Man vertraut eben nicht nur auf Bafög und Eltern. 56,2 Prozent der Jobber überschreiten in Esslingen beim Thema Gehalt die begehrte Stundenlohnmarke von 10 Euro.

5. Jobeinstieg in Esslingen

Mit Blick auf die Gehaltswünsche nach dem Studium liegen in Esslingen zunächst diese Fachbereiche ganz weit vorne: Ingenieurwissenschaften (43.385 Euro), Informatik (39.100 Euro) und die Naturwissenschaften (32.000 Euro). Im Durchschnitt hingegen streben Studenten aus der Stadt ein Bruttojahresgehalt von 35.214,5 Euro an – ein ambitionierter Platz 16 im überregionalen Standortvergleich. Dabei zeigt sich auch hier, dass männliche Studierende in ihren Erwartungen deutlich über denen der Frauen liegen (rund 30 Prozent).

Headerbild: Vladimir Mucibabic/shutterstock.com
Quelle: © STUDITEMPS GmbH/Maastricht University

Die besten Studentenjobs in Esslingen:

Noch mehr Jobs

Jetzt Studentenjob finden
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst du dem zu.