Studieren in Cottbus

Kleine, aber feine Universtitätsstadt

Ganz am östlichen Rande Deutschlands, zwischen Berlin und Dresden gelegen, liegt das liebenswerte Cottbus. Mit seiner sorbisch-wendischen Minderheit ist es die größte zweisprachige Stadt Deutschlands und bietet auch seinen Studenten einen besonders historischen und romantischen Studienort.

1. Hochschulstandort allgemein in Cottbus

Studenten nach Hochschule

Dank seiner 9.000 Hochschülerinnen und Hochschüler ist die 100.000 Einwohner starke Stadt Cottbus einer der 100 größten Hochschulstandorte in der Bundesrepublik. Genau genommen steht Rang 57 zu Buche. Fast alle Studierenden sind an der Brandenburgischen Technischen Universität eingeschrieben.

Abschlüsse

Zur Wahlhäufigkeit einzelner Abschlüsse: 67,2 Prozent aller Studierenden in Cottbus machen momentan ihren Bachelor, folgen soll jedoch für bemerkenswerte 90,9 Prozent der Befragten der Master. Man traut auch hier dem Bachelor nicht. Bis zum Ende des Studiums haben Studierende in Cottbus im Regelfall noch 5,8 zu gehen, insgesamt sind 6 Jahre einzuplanen. Und zuvor? Studenten in Cottbus treten die Herausforderung Studium im Mittel mit einer Abi-Note von 2,1 an.

2. Flirtfaktor in Cottbus

Studentischer Beziehungsstatus

Beim Thema Flirten landet Cottbus bundesweit auf dem 14. Rang. Das heißt: Gut 50 Prozent der Studierenden sind hier noch nicht in einer Beziehung, sodass bei der anderen Hälfte durchaus was gehen könnte. Und da wir gerade beim Thema sind: Lust auf Nachwuchs ist später natürlich auch bei Studenten in Cottbus weit verbreitet. Gewünscht werden mehrheitlich 2 eigene Kinder (70 %), wobei auch 3 nicht schlecht ankämen (40 %). Überschaubare 6,6 Prozent der Studenten wollen derzeit kinderlos bleiben.

Alter der Studenten

Wie alt ist eigentlich die Studentenschaft in Cottbus? Das Durchschnittsalter liegt bei 23,1 Lebensjahren, was Platz 33 auf Bundesebene entspricht. Und welche Fachbereiche sind am beliebtesten? 1. Ingenieurwissenschaften (47,6 %) 2. Wirtschaftswissenschaften (19 %) 3. Naturwissenschaften (14,2 %) 4. Sprach- und Kulturwissenschaften (9,5 %)

Wohnsituation der Studenten

Und nun stellen wir einfach mal vor, es hat mit dem Kennenlernen geklappt. Der Funke ist übergesprungen: „Zu mir oder vielleicht zu dir?“ Gut zu wissen, dass in Cottbus fast 90 Prozent der Studenten eine eigene Bude haben – kein Stress mit Eltern und Platz 69 im diesbezüglichen Ranking der Hochschulstädte. Heißt: Lediglich in gut 30 Städten droht mehr Gefahr.

3. Miete und Lebenshaltungskosten in Cottbus

Ausgaben

Das studentische Leben in Cottbus ist recht günstig, denn in Summe fallen pro Monat etwa 609 Euro Fixkosten je Student an. Auf Bundesebene sind es im Mittel etwa 650 Euro. Zum Vergleich noch die teuersten Standorte: Ludwigshafen mit 890 Euro und Hamburg mit 820 Euro. Für die Miete gehen in Cottbus übrigens 160 Euro pro Kopf drauf. Das nur noch als Info.

Einnahmen

Die Hauptgeldquellen in Cottbus lauten Eltern, Jobs und Bafög. Während Eltern im Monat (zusammen mit Lebenspartnern) gut 224,7 Euro pro Person zu Finanzierung des Studiums beitragen, kommen durch studentische Einkünfte (Nebenjobs) weitere 132 Euro pro Monat hinzu. Zusätzliche Quellen wie Bafög oder Studienkredite liefern monatlich mit 325,7 Euro am meisten – beachtlich.

4. Jobs und Stundenlohn in Cottbus

Lohn nach Fachrichtung

Zur Vertiefung des Jobaspekts: Rund 42,1 Prozent der Immatrikulierten aus Cottbus jobben mehr oder minder regelmäßig. Der Lohn liegt bei durchschnittlich 8,8 Euro je Stunde (Rang 86 bundesweit). Verglichen damit liegt der Lohn bundesweit fast einen Euro höher, bei exakt 9,7 Euro die Stunde.

5. Jobeinstieg in Cottbus

Aus der Analyse der Migrationsabsichten geht hervor, dass 10,2 Prozent der Absolventen aus Cottbus beruflich gerne in der Stadt bleiben würden. Damit ist klar, dass die überwiegende Zahl (fast 90 %) zum Berufseinstieg den Ortswechsel präferieren. Außerhalb von Deutschland sehen sich sogar 18,7 Prozent der Studenten. Und welches Gehalt darf es mal sein? 29.363 Euro brutto werden in Cottbus im Schnitt anvisiert (Platz 58 im Städtevergleich). Der Vergleich nach Fachrichtung: Ingenieurwissenschaften (36.626 Euro), Kunst / Musik (29.500 Euro), Wirtschaftswissenschaften (29.227,2 Euro).

6. Uni Ranking in Cottbus

Hochschulranking

Die Studenten in Cottbus beurteilen ihren Hochschulstandort wie folgt. Einschließlich Kategorien wie Mensa, Ausstattung oder Anbindung holt die Stadt 60,8 Punkte (von maximal 100) – ein richtig gutes Ergebnis. Denn der Durchschnittswert liegt bundesweit bei 55 Punkten und deutlich darüber Cottbus.

Headerbild: ArTono/shutterstock.com
Quelle: © STUDITEMPS GmbH/Maastricht University

Jetzt Studentenjob finden
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst du dem zu.