Studieren in Bayreuth

Studieren und dabei viel Kultur erleben

Weltberühmt ist Bayreuth durch die Richard-Wagner-Festspiele. Doch die größte Stadt Oberfrankens ist auch eine Universitätsstadt und bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Wer neben dem Studium auch auf Kultur Lust hat, der findet hier auch sicher den passenden Studiengang.

1. Hochschulstandort allgemein in Bayreuth

Studenten nach Hochschule

Mit seinen 13.100 Studierenden gebührt auch Bayreuth ein Platz unter den 100 größten akademischen Zentren auf deutschem Boden. Die hiesige Universität sichert der Stadt Rang 54 im bundesweiten Größenvergleich.

Abschlüsse

Studienanfänger aus Bayreuth bringen im Durchschnitt als Abi-Note eine 2,1 mit (Rang 65 in Deutschland). Und wie lange studiert man in der Stadt? Ungefähr 6,2 Semester haben die Studenten vor Ort im Mittel bereits hinter sich gebracht. Das heißt, dass bis zum höchsten anvisierten Grad (in der Regel der Masterabschluss) weitere 6,8 zu absolvieren sind. Demnach sollte man 6,5 Jahre einkalkulieren, um in Bayreuth bereit für den Beruf zu werden.

2. Flirtfaktor in Bayreuth

Studentischer Beziehungsstatus

Es folgt eine weniger gute Kunde zum Thema Partnerschaft: Denn die meisten Studierenden aus Bayreuth sind nicht mehr solo, betrifft genau 50,9 Prozent. Das bedeutet aber auch, dass bei nicht weniger als 49 Prozent durchaus Bedarf besteht, was Rang 19 im Vergleich der Hochschulstädte gleichkommt. Apropos: Lust aufs Kinderkriegen (d. h. irgendwann mal) ist selbstredend auch bei Studenten in Bayreuth vorzufinden, 2 Kinder sollen es meistens sein. Lediglich 14 Prozent der Befragten wollen kinderlos bleiben.

Alter der Studenten

Studierende in Bayreuth sind im Durchschnitt recht jung, nämlich 21,6 Jahre – gut zu wissen beim Thema Flirten (Platz 93 im bundesweiten Vergleich). Die entscheidende Frage: Auf welchen Fachschafts-Partys lernt man sich am besten kennen? Die am häufigsten belegten Studienrichtungen in Bayreuth sind jedenfalls diese: 1. Wirtschaftswissenschaften (33,8 %) 2. Rechtswissenschaft, Jura (19,1 %) 3. Naturwissenschaften (13,2 %) 4. Ingenieurwissenschaften (5,8 %)

Wohnsituation der Studenten

Interessanterweise leben 92,1 Prozent der Eingeschriebenen aus Bayreuth nicht mehr zuhause, was dazu führen dürfte, dass einem peinliche Elternmomente nicht das erste gemeinsame Frühstück vermiesen sollten (Platz 80 im Ranking der Hochschulstädte). Jedoch aufgepasst, Frauen: Am häufigsten tauchen Eltern in Bayreuth noch bei männlichen Kommilitonen auf, denn 63 Prozent der Heimschläfer sind männlich.

3. Miete und Lebenshaltungskosten in Bayreuth

Ausgaben

In Bayreuth müssen studierende monatlich mit kumulierten Lebenshaltungskosten von 626 Euro rechnen (ein recht günstiger Platz 67 in Deutschland). Im Mittel müssen bundesweit ungefähr 6,5 Euro aufgebracht werden, wohingegen insgesamt am teuersten mit 8,9 Euro die Stadt Ludwigshafen (Rheinland-Pfalz) ist. Auf Rang 2 folgt Hamburg mit durchschnittlich 8,2 Euro monatlich. Dann noch die Details: In Bayreuth kostet die monatliche Miete etwa 183,9 Euro je Person. Darüber hinaus fallen 45,9 Euro Pflichtausgaben fürs Studium an, beispielsweise für den Semesterbeitrag.

Einnahmen

Doch woher beziehen Studierende in Bayreuth ihr Geld? Ein Großteil kommt auch hier von den Eltern und gelegentlich dem Lebenspartner. Zusammen kommen so in der Addition gut 320,3 Euro pro Person und Monat (Löwenanteil tragen die Eltern). Außerdem zu nennen sind natürlich Studentenjobs, die rund 148,6 Euro pro Monat beisteuern. Andere Quellen werfen in der Stadt deutlich weniger ab – so auch das Bafög.

4. Jobs und Stundenlohn in Bayreuth

Lohn nach Fachrichtung

Ungefähr 52,4 Prozent der Immatrikulierten in Bayreuth haben einen Job. Der durchschnittliche Lohn beläuft sich auf 8,7 Euro pro Arbeitsstunde, was den eher schlechten Rang 92 im Städtevergleich bedeutet. Anders gesagt: Lediglich in 8 Städten wird pro Stunde weniger verdient. Verglichen damit liegt der Lohn bundesweit im Mittel bei 9,7 Euro die Stunde, also gut einen Euro höher.

5. Jobeinstieg in Bayreuth

Studierende aus Bayreuth wollen zum Karrierestart im Durchschnitt 32.334,8 Euro verdienen, was der Stadt diesbezüglich Position 31 im Städtevergleich einbringt. Interessanterweise rangieren die Hochschüler in dieser Frage mit 39.840 Euro exakt 52,7 Prozent oberhalb der weiblichen Gehaltsvorstellung (26.080 Euro) – ein gewaltiger Unterschied. Abstufungen je nach Abschluss sind zudem auch in Bayreuth feststellbar: Rechtswissenschaft, Jura (49.500 Euro), Medizin / Gesundheitswissenschaften (48.500 Euro), Ingenieurwissenschaften (46.000 Euro).

6. Uni Ranking in Bayreuth

Hochschulranking

Was die Gesamtbeurteilung der Hochschulqualität betrifft, bewerten Studenten aus Bayreuth die Situation wie folgt: Die Stadt holt 54,4 von insgesamt 100 zu erreichenden Punkten. Ein eher durchschnittliches Ergebnis, wobei Kriterien wie Erreichbarkeit, technische Ausstattung etc. mit eingeflossen sind.

Headerbild: AleksanderssonS/shutterstock.com
Quelle: © STUDITEMPS GmbH/Maastricht University

Die besten Studentenjobs in Bayreuth:

Noch mehr Jobs

Jetzt Studentenjob finden
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst du dem zu.